Allgemeines

Die Freiwillige Feuerwehr Hemmingen hat sich in der Zeit ihres Bestehens vom Feuerlöschverein zu einer modernen Feuerwehr mit Stützpunktaufgaben entwickelt. Als sich die ehemaligen Mitglieder der Feuerrotten und Feuerreiter 1874 zu einem Feuerlöschverein zusammenschlossen, war die Beschaffung einer Saugspritze ein besonderer technischer Fortschritt.

 

 

Fuhrpark

Heute, mehr als 125 Jahre später, kann die Freiwillige Feuerwehr Hemmingen über einen modernen Fuhrpark von 5 Einsatzfahrzeugen und über hochwertiges technisches Einsatzgerät verfügen. Zur Grundausstattung gehören dabei das Löschgruppenfahrzeug LF 16-12, Löschgruppenfahrzeug LF 10-6, sowie die beiden Mannschaftstransportwagen.

Aufgrund der starken Hochhausdichte in Hemmingen wurde im Jahr 1987 eine Drehleiter mit Korb beschafft, die auch für Einsätze in Eberdingen vorgesehen ist.

Im Jahr 2019 erfolgte hierzu eine Ersatzbeschaffung.

 

Die moderne technische Ausstattung erfordert von den Kameraden der Feuerwehr eine hochqualifizierte Grundausbildung und eine ständige Fortbildung im Umgang mit den Fahrzeugen und Geräten.

 

Abteilungen

Am 15. April 2000 wurde die Jugendfeuerwehr Hemmingen gegründet und hat in diesen Jahren 19 Jungen und 4 Mädchen in die Einsatzabteilung übergeben. 

Die derzeitige Mannschaftsstärke der Feuerwehr umfasst 58 aktive Feuerwehrkameraden in der Einsatzabteilung, darunter

3 Frauen, 21 Kameraden der Alterswehr und 14 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, darunter 2 Mädchen. 

 

Mehr zu unseren Abteilungen erfahren Sie hier: 

 

Veranstaltungen

Jährlich einmal öffnet die Freiwillige Feuerwehr ihre Tore zum ,,Tag der offenen Tür" und zeigt bei der Hauptübung ihr Können unter Einsatzbedingungen.

Durch die Arbeit der Jugendfeuerwehr haben wir eine gute Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Tatkraft in der Wehr.

 

Gerätehaus

Das Feuerwehrgerätehaus ist seit 1974 im Untergeschoß des Kindergartens an der Seestraße untergebracht.

Da dies Ursprünglich nur als Übergangslösung angedacht war, wurde im Jahr 2015 mit den Planungen eines Neubaus begonnen.

Im November 2018 war es dann soweit. Der Umzug in den Neubau in der Konrad Haller Straße 7 stand an.

Das neue Gerätehaus hat nun 6 Fahrzeugboxen, sowie 1 Waschhalle. Eine strikte schwarz weiß Trennung, sowie ein Übungsturm runden das Zeitgemäße Objekt ab.

 

Die aktive Wehr und Jugendfeuerwehr freut sich über jeden interessierten Besucher, besonders an ihren Übungsabenden am Montag oder am jährlichen ,,Tag der offenen Tür".