Oktober

B3 - Brand in Wohnung

20.10.2017 - 04:20 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE 42 / HE 46

Am frühen Freitagmorgen wurde die Führungsgruppe der Feuerwehr Hemmingen zur Überlandhilfe nach Korntal alarmiert. Dort war ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Mehrere Wohnungen waren betroffen. Die Führungsgruppe unterstützte die Einsatzleitung während des gesamten Einsatzverlaufs bei ihrer Arbeit.

Ca. eine halbe Stunde nach Alarmierung der Führungsgruppe wurde außerdem der Löschzug der Feuerwehr Hemmingen ebenfalls nach Korntal alarmiert. Nach Eintreffen wurden die Kameraden aus Korntal-Münchingen bei der Brandbekämpfung und den Nachlöscharbeiten unterstützt.

Pressebericht der Polizei Ludwigsburg:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3766060

H1 - Türöffnung

05.10.2017 - 10:43 Uhr

Fahrzeug HE42

Durch die Leitstelle Ludwigsburg wurde die Feuerwehr Hemmingen zu einer Notfalltüröffnung alarmiert.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort stellte sich heraus, dass die Türe bereits durch einen Nachbar geöffnet wurde. Die Patientin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und anschließend an diesen übergeben.

September

H1 - Tragehilfe

21.09.2017 - 10:26 Uhr

Fahrzeug HE33

Auf Anforderung des Rettungsdienstes wurde die Drehleiter zur Unterstüzung angefordert.

August

H1 - Türöffnung

28.08.2017 - 18:00 Uhr

Fahrzeug HE19

Es musste eine Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet werden.

Juli

 

H1 - Türöffnung

24.07.2017 - 09:32 Uhr

Fahrzeug HE11 + HE42

Es musst eine Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet werden.

H1 - Türöffnung

20.07.2017 - 16:00 Uhr

Fahrzeug HE42

Es musste eine Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet werden.

B1 - Flächenbrand

19.07.2017 - 22:14 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE42 / HE 46

Am späten Mittwochabend wurde die Feuerwehr Hemmingen zu einem Kleinbrand alarmiert.

In einer Gartenanlage neben der L1136 Richtung Schöckingen, geriet durch die anhaltende Trockenheit ein Komposthaufen in Brand. Dieser wurde mittels Schnellangriff abgelöscht.

Juni

B1 - Mülleimerbrand

09.06.2017 - 14:45 Uhr

Fahrzeug HE46

Eine Mülltone wurde mittels Schnellangriff abgelöscht.

Mai

H1.4 - Tierrettung

20.05.2017 - 22:56 Uhr

Fahrzeug HE33

Mittels Drehleiter musst eine Katze von einem Dachfenster gerettet werden. Diese hatte sich im Schneefang des Dachfensters verfangen.

B3 - Brandmeldeanlage

05.05.2017 - 16:37 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE33 / HE

Aufgrund von Wartungsarbeiten hatte die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes ausgelöst. Es war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr nötig.

April

 

 

 

 

 

 

H0 - Wespeneinsatz

28.04.2017 - 18:00 Uhr

Fahrzeug HE19

Es wurde ein Wespennest entfernt

B3 - Rauchentwicklung in Gebäude

09.04.2017 - 22:01 Uhr

Fahrzeuge HE11

Zur Unterstützung der Feuerwehr Korntal-Münchingen rückte die Führungsgruppe der Feuerwehr Hemmingen am Sonntagabend aus.

Im Stadteil Münchingen kam es zu einer Rauchentwicklung in einem Gebäude.

Die Führungsgruppe der Feuerwehr Hemmingen unterstützte den örtlichen Einsatzleiter bei seiner Arbeit.

 

Bilddokumentation : Andi Rometsch

 

H1 - Türöffnung

08.04.2017 - 17:50 Uhr

Fahrzeuge HE19 / HE42

Die Leitstelle meldete eine hilflose Person in einer Wohnung.

Es wurde die Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet.

Leider kam jegliche Hilfe zu spät.

Abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

B1 - Nachschau

01.04.2017 - 11:36 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE42

Zu einer Brandnachschau rückte die Feuerwehr am Samstag aus.

Eine Kunststoffabtrennung hatte Feuer gefangen. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Brand durch Nachbarn bereits gelöscht. Die Brandstelle wurde kontrolliert und großzügig nachgelöscht.

H1 - Tragehilfe

01.04.2017 - 05:33 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE46

Die Feuerwehr wurde am Morgen zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Durch einen Sturz ist eine Person in eine missliche Lage geraten und konnte sich aus dieser nicht mehr selbstständig befreien.

Die Person konnte nach kurzer Zeit durch die Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend an den Rettungsdienst übergeben.

März 2017

 

 

 

 

 

 

G2 - Gefahrgut

31.03.2017 - 07:38 Uhr

Fahrzeug HE46

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Hemmingen zu einem Gefahrguteinsatz alarmiert. Bei einem im Industriegebiet ansässigen Betrieb lief eine unbekannte Flüssigkeit aus einem Stahlbehälter aus.
Nachdem die Flüssigkeit mit Hilfe der Leitstelle identifiziert wurde, konnte die Flüssigkeit in einen anderen Behälter umgepumpt werden. Der vorgehende Trupp trug aus Eigenschutz Atemschutzgeräte.

Nach ca. 2 Stunden konnte die Einsatzstelle dem Betreiber übergeben werden.

H1 - Tragehilfe

18.03.2017 - 10:25 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE46

 

Der Rettungsdienst wurde mit einer Tragehilfe bei der Versorgung eines Notfallpatienten unterstützt.

B1 - Brand ( Nachschau )

15.03.2017 - 07:17 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE46

Ein besorgter Anwohner alarmierte die Feuerwehr, da leichter Brandgeruch im Badezimmer wahrgenommen wurde. Nach Kontrolle durch den Einsatzleiter konnte dieser feststellen das der wahrgenommene Rauch durch die Lüftung aus dem Keller kam.

Da der gestrige Einsatz im Keller des gleichen Gebäudes war, nahm der Besorgte Anwohner den Brandgeruch resultierend aus diesem Einsatz noch war. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.

B4 - Brand in Gebäude

14.03.2017 - 19:42 Uhr


Fahrzeuge : HE11 / HE19 / HE33 / HE42 / HE46
Ditzingen 1-46-1 / 11
Ko.- Münchingen 1-10 / 2-10
Kreisbrandmeister

Ein Brand in einem achtgeschossigen Hochhaus löste am Dienstagabend ein Brandeinsatz für die Feuerwehren aus Hemmingen, Ditzingen und Korntal Münchingen aus.

Es standen mehrere Lagerräume im Erdgeschoss in Vollbrand.
Der Brandrauch zog bereits in den Treppenraum.

Die Bewohner der unteren Etagen flüchteten noch selbstständig aus dem Gebäude. Für die Bewohner der oberen Etage kam eine Rettung durch das verrauchte Treppenhaus nicht in Frage.
Nach Aufforderung durch die Feuerwehr blieben diese in Ihren Wohnungen, und hielten Türen und Fenster geschlossen.

Im laufe des Einsatzes wurden insgesamt 16 betroffene Personen evakuiert. Durch den Rettungsdienst wurden die betroffenen Personen vorsorglich auf Rauchgasintoxikation untersucht.
Die Untersuchungen ergaben keine auffälligkeiten.

Der Brand war nach ca. 25 Minuten gelöscht.
Anschließende Nachlöscharbeiten, sowie Lüftungsmaßnahmen um den Treppenraum rauchfrei zu bekommen dauerten noch einige Stunden an.

Im Einsatz waren insgesamt 45 Kräfte der Feuerwehr, sowie 10 Kräfte des Rettungsdienstes bzw. des DRK Ortsverein Hemmingen

Vielen Dank an Andi Rometsch für die Bilddokumentation

 

siehe auch : Presseportal

Einsatzbericht Feuerwehr Ditzingen

B3 - privater Rauchwarnmelder

09.03.2017 - 01:57 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE33

Gemäß Alarm und Ausrückeordnung, wurden wir zur Überlandhilfe mit unserer Drehleiter nach Hochdorf alarmiert.

Ein privater Rauchwarnmelder hatte ausgelöst.

 

Da sich niemand in der Wohnung befand, wurde die Eingangstüre durch unsere Kameraden aus Hochdorf mittels Spezialwerkzeug geöffnet.

Da kein Feuer oder Rauch festgestellt werden konnte, hieß es für uns nach kurzer Zeit Einsatzende.

 

siehe auch : Feuerwehr Eberdingen

Februar 2017

B3 - Brandmeldeanlage

17.02.2017 - 14:30 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE33 / HE42 / HE46

Eine Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung des Einsatzleiters konnte dieser bei der Leitstelle Entwarnung geben. Der Alarm wurde bei Wartungsarbeiten der Anlage ausgelöst.

Sicherheitsdienst 12.02.2017 - 12:00 Uhr

Fahrzeuge HE46

Absichern eines Faschingsumzuges

G1 - unbekannter Geruch

01.02.2017 - 17:51 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE46

Alarmiert wurde die Feuerwehr aufgrund eines unbekannten Geruchs in einem Mehrfamilienhaus.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte eine defekte Entlüftung im Abwassersystem ausgemacht werden. Somit konnte nach kurzer Zeit Einsatzende vermeldet werden.

Januar 2017

 

 

 

 

 

 

B3 - privater Rauchwarnmelder

27.01.2017- 16:46 Uhr
Fahrzeuge HE33 / HE42 / HE46

Ein privater Rauchmelder hatte in einem Hochhaus ausgelöst.
Die Türe musste durch die Feuerwehr mittels Spezialwerkzeug geöffnet werden, da kein Bewohner anwesend war.

Nachdem die Feuerwehr sich Zutritt zur Wohnung verschaffte, wurde der entsprechende Melder kontrolliert.
Dieser hatte aufgrund eines leeren Akkus ausgelöst.

Abschließend wurde die Wohnungstüre wieder verschlossen, und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

H0 - Wasser in Gebäude

20.01.2017 - 21:05 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE46

Eine defekte Wasserleitung war vermutlich der Grund für einen leichten Wasseraustritt aus einer Zimmerdecke.

Nachdem keine Nennenswerten Wassermengen weiter austraten konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

B3 - Brandmeldeanlage

18.01.2017 - 10:22 Uhr

Fahrzeug HE33

Gemäß Alarm und Ausrückeordnung wurde unsere Drehleiter zu einem Brandmeldealarm nach Hochdorf gerufen.

Nach kurzer Zeit wurde durch den Einsatzleiter die Drehleiter aus dem Einsatz ausgelöst.

siehe auch : Einsatzbericht Feuerwehr Eberdingen

G1 - ausgelaufener Kraftstoff < 100 Liter

04.01.2017 - 14:42 Uhr

Fahrzeuge HE11 / HE46

Ausgelaufene Betriebsstoffe aus einem PKW wurden mittels Ölbinder abgestreut.

B1 - Mülleimerbrand

01.01.2017 - 01:18 Uhr
Fahrzeuge HE11 / HE46

Früh im neuen Jahr wurden die Kameraden zum ersten Einsatz des Jahres alarmiert.

Eine Mülltonne hatte Feuer gefangen. Mittels des Schnellangriffs wurde diese abgelöscht.

 

Einsätze 2016

Dezember 2016  

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr Hemmingen zu einer Hilfeleistung gerufen.
Bei einem Verkehrsunfall zweier PKW wurde eines der Fahrzeuge gegen eine Garagenreihe geschleudert. Da die Garagen dabei stark beschädigt wurden, mussten diese durch die Feuerwehr abgestützt werden.

Pressemittteilung der Polizei Ludwigsburg:

Ludwigsburg (ots) - Hemmingen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Eine 20jährige Frau hat in den frühen Morgenstunden in der Eberdinger Straße die Kontrolle über ihren Pkw Peugeot verloren. Nachdem sie zuerst gegen einen geparkten Ford stieß, fuhr sie etwa 30 Meter weiter und prallte mit Wucht gegen eine Garagenreihe. Dabei wurde ein Stützpfeiler herausgerissen. Die Feuerwehr musste eine Garage gegen Einsturz sichern. Der Gesamtschaden wird auf 55.000 EUR geschätzt. Die Polizei stellte während der Unfallaufnahme Hinweise auf alkoholische Beeinflussung bei der Fahrerin fest, weshalb eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde. Die Feuerwehr Hemmingen war mit neun Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3524187

 

 

In einem Industriebetrieb hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung konnte eine Strom-Unterversorgung als Grund ausgemacht werden.

Derzeit ist im Bereich Konrad Haller Straße / Saarstrasse eine Störung durch den Betreiber gemeldet.

 

Ein defektes Ventil hatte zur Folge, das ein Keller mit Wasser vollgelaufen ist.
Mittels Wassersauger wurde das Wasser aufgenommen.
Nach kurzer Zeit konnte die Einsatzstelle den Bewohnern des Hauses wieder übergeben werden.

 

Am Freitag Nachmittag wurden wir zu einem Brand in einer Wohung alarmiert. Nach kurzer Erkundung, konnte der Brandherd in der Küche ausgemacht werden.
Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Anschließend wurde die komplette Wohnung noch mittels Hochleistungslüfter entraucht.

Bedingt durch die Rauchentwicklung ist die Wohnung jedoch leider im Moment nicht bewohnbar.
Die betroffenen Bewohner konnten durch die Gemeinde Hemmingen in einer alternativen Unterkunft kurzfristig untergebracht werden.

 

siehe auch : Presseportal

 

Hemmingen: Küchenbrand

Ein Topf in dem sich heißes Fett befand, fing vermutlich aufgrund einer Fehlbedienung des Herdes, am Freitag gegen 12.20 Uhr in der Hochdorfer Straße in Hemmingen Feuer. Ein 13 Jahre alter Junge, der sich gemeinsam mit einem 26-jährigen Verwandten in der Wohnung aufhielt, hatte sich Pommes frites zubereitet und wollte diese gerade verspeisen, als plötzlich das Fett im Top zu brennen begann. Der Bub nahm den Topf noch vom Herd und versuchte zu löschen, doch die Flammen waren bereits auf die Dunstabzugshaube über gesprungen. Ein zufällig am Haus vorbei kommender Zeuge, der Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist, bemerkte die Situation. Der 29 Jahre alte Mann begab sich in das Mehrfamilienhaus, brachte die anwesenden sechs Hausbewohner aus ihren Wohnungen auf die Straße und löschten dann das Feuer mit dem Feuerlöscher, der sich im Flur befand. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Hemmingen rückte mit 27 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen aus. Die Wehrleute löschten die Abzugshaube vollständig mit Löschschaum ab und lüfteten die Wohnung anschließend. Trotzdem sind die betroffenen Räume zunächst unbewohnbar. Der Junge und der 26 Jahre alte Mann wurden durch die Gemeinde anderweitig untergebracht. Die restlichen vier Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

15.12.2016 - 13:27 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE42 & HE46

Nach einem Verkehrsunfall auf der K1690 richtung Münchingen zwischen 3 Pkw´s, musste eine eingeklemmte Person durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.
Anschließend wurde diese dem Rettungsdienst übergeben.
siehe auch : Presseportal
Ludwigsburg (ots) - Bei einem Auffahrunfall auf der K 1690 zwischen Hemmingen dem Ortsteil Münchingen wurden am Donnerstag gegen 13.15 Uhr drei Personen verletzt. Eine 57 Jahre alte Ford-Fahrerin war in Richtung Münchingen unterwegs und wollte einige hundert Meter vor der Einmündung auf die Landesstraße 1141 nach links auf einen Feldweg abbiegen. Sie blinkte hierzu. Vermutlich übersah der 70-jährige Renault-Lenker hinter ihr, dass die Frau verzögerte und fuhr nahezu ungebremst auf. Eine nachfolgende 21 Jahre alte Fiat-Fahrerin bemerkte den Unfall vor ihr mutmaßlich zu spät und fuhr schließlich auf den Renault auf. Die 57-Jährige wurde schwer, die beiden anderen Fahrzeuglenker leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf rund 28.000 Euro geschätzt. Zunächst war die K 1690 voll gesperrt. Seit 14.30 Uhr wird der ankommende Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

14.12.2016 - 21:22 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE 46

Durch ein defektes Ventil lief Wasser auf einer Fläche von ca. 30m² unkontrolliert in ein Zimmer. Mittels Wassersauger wurde das Wasser aufgenommen.

13.12.2016 - 12:54 Uhr

Fahrzeuge HE19 & HE42

Es musste durch die Feuerwehr eine Türe geöffnet werden. In der dazugehörigen Wohnung befand sich eine hilflose PErson.
November 2016

29.11.2016 - 08:42 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33

& HE42 & HE46

Eine Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.
Diese wurde durch Wartungsarbeiten ausgelöst.
Kein weiterer Einsatz der Feuerwehr.

26.11.2016 - 08.00 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE46 & HE 33

Angemeldete Arbeiten am digitalen Alarmierungssystem  erforderten besondere Maßnahmen zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft in den einzelnen Städten und Gemeinden.
So wurde u. a. in Hemmingen über den Zeitraum der Umstellungsarbeiten eine Wachmannschaft zum Dienst im Feuerwehrgerätehauses eingeteilt.
Es wurden Feuerwehrangehörige für die Besetzung der Funkzentrale, des Einsatzleitwagens, der Drehleiter, sowie eines Löschfahrzeuges vorgehalten.

24.11.2016 - 16:01 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33

& HE42 & HE46

Eine Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.
Diese wurde durch Wartungsarbeiten ausgelöst.
Kein weiterer Einsatz der Feuerwehr.
Oktober 2016

 

24.10.2016 - 19:00 Uhr

Fahrzeug HE19

Ein Wespennest wurde entfernt.

24.10.2016 - 12:38 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE46

Aufgrund eines geplatzten Wasserrohrs musste ein Keller in einem Wohngebäude ausgepumput werden.

22.10.2016 - 19:50 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33

Gemäß Alarm und Ausrückeordnung wurden wir zur Überlandhilfe nach Hochdorf alarmiert. Eine Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.
siehe auch : Feuerwehr Eberdingen

17.10.2016 - 19:00 Uhr

Fahrzeuge HE19

Ein Wespennest wurde entfert.
September 2016

 

 

 

 

 

 

29.09.2016 - 14:32 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE19

Es musste eine mehrere Hundert Meter lange Ölspur abgestreut werden.

20.09.2016 - 18:40 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33 & HE42 & HE46

Ein besorgter Anwohner, hatte eine unklare Rauchentwicklung gemeldet.
Nach kurzer Erkundung, konnte ein Grillfeuer als Ursache ausgemacht werden.
Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährung, so das nach kurzer Zeit Einsatzende vermeldet werden konnte.

15.09.2016 - 16:28 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33 & HE42 & HE46

Ein privater Rauchmelder hatte ausgelöst.
Nach kurzer Erkundung, konnte der Einsatzleiter feststellen das ein techn. Defekt eines Rauchmelders vorlag.

12.09.2016 - 19:00 Uhr

Fahrzeug HE19

Ein Wespennest wurde entfernt

07.09.2016 - 18:00 Uhr

Fahrzeug HE19

Ein Wespennest wurde entfernt
August 2016

 

B3 Brandmeldeanlage

15.08.2016 - 04:06 Uhr

Fahrzeuge HE11& HE33

& HE42 & HE46
Zum zweiten Mal in dieser Nacht, wurden wir zu einem Brandmeldealarm alarmiert.
Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.
Ein technischer Defekt, konnte als Grund ausgemacht werden.
Die Anlage wurde zurückgestellt, und dem Betreiber, der in der Zwischenzeit ebenfalls am Einsatzort eingetroffen war, übergeben.

B3 Brandmeldeanlage

15.08.2016 - 02:46 Uhr

Fahrzeuge HE11& HE33

& HE42 & HE46

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.
Nach kurzer Erkundung konnte bereits wieder Einsatzende vermeldet werden.
Die Anlage hatte aufgrund eines technischen Defekts ausgelöst.

H0 - Wasser in Gebäude

04.08.2016 - 22:59 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE46

Bedingt durch den anhaltenden Regen platzte ein Wasserrohr im Keller eines Gebäudes.
Der Keller lief darauf hin mit Waser voll.
Dies wurde mittels Wassersaugern aufgenommen.
Juli 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H1 - Türöffnung

30.07.2016 - 12:05 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE42

Der automatische Hausnotruf eines Bewohners in einem Mehrfamilienhaus hatte ausgelöst.
Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr alarmiert, um die Wohnungstüre zu öffnen.

B3 - Brandmeldealarm

26.07.2016 - 00:25 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33

Gemäß Alarm und Ausrückeordnung, wurde die Drehleiter zur Überlandhilfe nach Hochdorf alarmiert.
Die Brandmeldeanlage der dortigen Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises Ludwigsburg hatte ausgelöst.
Wie sich herausstellte, hatte diese durch in brand geratener Kartonage ausgelöst.

H1 - technische Hilfeleistung

25.07.2016 20:04 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Verkehrsunfall zweier PKW´s
Bis zum eintreffen des Rettungsdienstes wurde die verletzte Fahrerin durch die Feuerwehr betreut.
Ebenfalls wurde der Landeplatz des Rettungshubschraubers durch die Feuerwehr abgesichert.

Wespeneinsatz

25.07.2016 - 18:30 Uhr

Fahrzeug HE 19

Ein Wespennest wurde entfernt.

Brandsicherheitswache

17.07.2016

Fahrzeug HE 19

Auf Anordnung der Verwaltung wurde eine Brandsicherheitswache auf dem "Fleckenfest" durchgeführt.

Brandsicherheitswache

16.07.2016

Fahrzeug HE 19

Auf Anordnung der Verwaltung wurde eine Brandsicherheitswache auf dem "Fleckenfest" durchgeführt.

B3 / Rauchentwicklung in Gebäude

06.07.2016 - 01:47 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33

Im Zuge der Alarm und Ausrückeordnung der Feuerwehr Eberdingen, wurde unsere Drehleiter zur Überlandhilfe alarmiert.
Nach kurzer Erkundung durch den Eberdinger Einsatzleiter, konnte angebranntes Essen als Grund der Rauchentwicklung ausgemacht werden.
Somit konnte die Drehleiter nach kurzer Zeit Einsatzende vermelden.
siehe auch : Presseportal
Juni 2016

H1 / Person in Notlage

08.06.2016 - 00:02 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Ein Rollerfahrer musste nach einem Verkehrsunfall aus seiner Notlage befreit werden.
Anschließend wurde der Patient dem Rettungsdienst übergeben.
Mai 2016

 

B3 / Rauchentwicklung in Gebäude

28.05.2016 - 12:35 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33

Die Feuerwehr Hemmingen wurde am Samstag zur Überlandhilfe nach Eberdingen-Hochdorf alarmiert. Hier stand in einem freistehenden Einfamilienhaus eine Küche im Vollbrand.

H1 / Türöffnung

20.05.2016 - 16:25 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Am späten Freitag Nachmittag wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung alarmiert.
Es wurde eine hilflose Person in einer Wohnung vermutet.
Nachdem die Türe geöffnet wurde, wurde die Person dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben.

H1 / Türöffnung

11.05.2016 - 10:54 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Am Mittwoch Vormittag wurden wir zu einer Türöffnung alarmiert.
Es wurde eine hilflose Person in einer Wohnung vermutet.
Glücklicherweise musste die Türe durch die Feuerwehr nicht geöffnet werden, da die Person wohlauf dies selbstständig getan hatte.
April 2016

 

 

 

B2 / brennender PKW

29.04.2016 - 16:36 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Die Feuerwehr wurde zu einem PKW-Brand auf die Landstraße L1140 nahe des Hemminger Ortschildes gerufen.

Bei der Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass das Fahrzeug durch einen technischen Defekt zwar ein wenig rauchte aber kein Feuer ausgebrochen war.

Nach Eintreffen der Polizei und eines Abschleppwagens konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

B3 / ausgelöster Rauchmelder

24.04.2016 - 16:47 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE42

HE46 & HE 33 ( Anfahrt abgebrochen )

In einem Mehrfamilienhaus hatten zwei private Rauchwarnmelder ausgelöst.

Nachdem den Nachbarn niemand die Türe öffnete, alarmierten diese daraufhin die Feuerwehr.

Entgegen der ersten Vermutung, waren die Bewohner der Wohnung doch Zuhause, bzw. kamen kurz vor Eintreffen der Feuerwehr heim.

Der Einsatzleiter stellte bei seiner Erkundung fest, dass das auf dem Herd befindliche Essen die Rauchwarnmelder ausgelöst hatte.

Ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig.

B3 / ausgelöster Rauchmelder

22.04.2016 - 19:54 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33 & HE42 & HE 46

Am Freitagabend rief ein privater Rauchwarnmelder die Feuerwehr auf den Plan.

In einem Mehrfamilienhaus hatte dieser ausgelöst.

Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr.
Nachdem die Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet wurde, konnte der Angriffstrupp die verrauchte Wohnung betreten. Schnell konnte die Ursache der Verrauchung in Form eines vergessenen Topfes auf dem Herd ausgemacht werden.

Der Topf wurde ins Freie verbracht. Anschließend wurde die Wohnung durch die Feuerwehr belüftet.

H1 / Türöffnung

03.04.2016 - 03:57 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE42

Hilflose Person in Notlage.

Die Wohnungstüre musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

März 2016

G0 / ausgelaufene Betriebsstoffe

25.03.2016 - 13:13 Uhr
Fahrzeuge HE11 & HE46

& HE19

Durch einen Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen wurde am Karfreitag im Bereich Freiherr-von-Varnbüler-Straße/Hirschstraße der Kreuzungsbereich durch Betriebsstoffe verunreinigt.

Die Betriebsstoffe wurden mittels Ölbinder aufgenommen, sowie Warnschilder an den betroffenen Straßen aufgestellt.

 

siehe auch : Presseportal

Februar 2016

 

 

 

B3 / Brandmeldeanlage

18.02.2016 - 11:36 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE33

& HE42 & HE46

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung konnte das Problem im Pausenraum des Unternehmens ausgemacht werden.

Kurze Zeit später konnte Einsatzende vermeldet werden.

H1 / Türöffnung

07.02.2016 - 12:40 Uhr

Fahrzeuge HE11 & HE42

Es musste eine Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet werden. Bis zum eintreffen des Rettungsdienstes musste der Patient reanimiert werden.

Anschließend wurde dieser dem Rettungsdienst übergeben.

B3 / Brandmeldeanlage

04.02.2016 - 07:32 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33 & HE 46

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung konnte ein Täuschungsalarm festgestellt werden.

H1 / Türöffnung

02.02.2016 - 14:53 Uhr

Fahrzeug HE 42

Es musste eine Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet werden. Leider kam bereits jegliche Hilfe zu spät.

Januar 2016

Sicherheitsdienst

24.01.2016 - 12:15 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Absichern des Faschingsumzugs

H1 / Türöffnung

14.01.2016 - 06:36 Uhr

Fahrzeuge HE 19 & HE 42

Durch die Feuerwehr musste eine Wohnungstüre geöffnet werden, da sich eine hilflose Person in der Wohnung befand.

Nachdem die Türe durch die Feuerwehr geöffnet wurde, konnte die hilflose Person vom Rettungsdienst untersucht und betreut werden.

B3 / Kaminbrand

11.01.2016 - 19:10 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33

Die Feuerwehr Hemmingen wurde mit der Drehleiter zur Überlandhilfe nach Eberdingen - Hochdorf zu einem Kaminbrand  alarmiert.

 

siehe auch : Feuerwehr Eberdingen

 

 

Einsätze 2015

 

 

 

 

 

 

Dezember

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B3 / Brand in Gebäude

31.12.2015 - 21:57 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33

Am Silvesterabend wurde die Feuerwehr Hemmingen zur Überlandhilfe nach Eberdingen alarmiert.

Kurz nachdem HE 11 an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde Florian Hemmingen vom Einsatzleiter der Feuerwehr Eberdingen aus dem Einsatz entlassen.

Somit konnte HE 33 die Einsatzfahrt abbrechen.

 

siehe auch:

Einsatzbericht Feuerwehr Eberdingen

G1 / ausgelaufene Betriebsstoffe

31.12.2015 - 10:57 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 19 & HE 42 & HE 46

Ein Verkehrsteilnehmer verursachte am Donnerstagmorgen eine etwa 2,5 km lange Kraftstoffspur.

Die Verunreinigungen der Fahrbahn zogen sich vom Schauchert über die Eisgasse bis hin zur Freiherr-von-Varnbüler-Straße sowie Heimerdinger-Straße.

Die Betriebsstoffe wurden mittels Ölbinder aufgenommen, sowie Warnschilder an den betroffenen Straßen aufgestellt.

H1 / techn. Hilfeleistung

29.12.2015 - 16:37 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42 & HE 46

  

Am heutigen Dienstagnachmittag wurden die Kameraden der Feuerwehr Hemmingen zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen.

Ein LKW verlor in einer Linkskurve seinen kompletten Aufbau inklusive Ladung.

Bei der Ladung handelte es sich hierbei um Schweinehälften.

Die Ladung wurde durch die Feuerwehr Hemmingen in Absetzmulden verladen und später einem Entsorger zugeführt.

Abschließend wurde noch der Aufbau abgetrennt, und einem Bergeunternehmen übergeben.

 

siehe auch :

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Zeitung

Bild Zeitung - regional

Leonberger Kreiszeitung

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Videobeitrag von Sputniknews

G1 / ausgelaufene Betriebsstoffe

27.12.2015, 10:28 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Ein Linienbus hatte mehrere Liter Diesel vom Bahnhof, über die Eisgasse, bis hin zum Kreisverkehr "Hälde" verloren.

 

Die Betriebsstoffe wurden mittels Ölbinder aufgenommen, sowie Warnschilder an den betroffenen Straßen aufgestellt.

H1 / Tierrettung

24.12.2015, 17:38 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Spaziergänger hatten ein unklares Geräusch, bzw. ein leises "quietschen" aus der Kanalisation wahrgenommen.

 

Nach kurzer Erkundung, konnte ein Fuchsbau in der Kanalisation als Ursache ausgemacht werden.

Somit war nach kurzer Zeit wieder Einsatzende, und die Kameraden konnten sich wieder der Weihnachtsgans widmen...

H1 / Türöffnung

22.12.2015, 04:39 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Hilflose Person in Notlage.

Die Wohnungstüre musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

W1 / Person im Wasser

17.12.2015, 10:09 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42 & HE 46

Alarmiert wurde die Feuerwehr, zur Personenrettung aus der Glems.

Leider kam jede Hilfe zu spät.

siehe auch : Bild - regional

 

 

November

 

G1 / unbekannter Geruch

24.11.2015, 23:09 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

In einem Reihenhaus ist es zu einer Verpuffung in einer Heizungsanlage gekommen. Aufgrund dessen klagten die Bewohner über Übelkeit.

Abschließend wurde die Heizungsanlage abgeschaltet.

H1 / Türöffnung

22.11.2015, 20:35 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Aufgrund einer hilflosen Person in einer Wohnung, wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung alarmiert.

B3 / Brandmeldealarm

06.11.2015, 19:43 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33 & HE 42 & HE 46

Eine Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.

Aufgrund von Reinigungsarbeiten an einem Silo, hatte ein Melder ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung konnte Einsatzende vermeldet werden.

 

 

 

 

 

Oktober

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H1 / Türöffnung

30.10.2015, 21:39 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Es musste durch die Feuerwehr eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Eine hilflose Person die in der Wohnung war, wurde bis zum eintreffen des Rettungsdienstes betreut, und anschließend an diesen übergeben.

B3 / Brandmeldealarm

30.10.2015, 17:09 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33 & HE 42 & HE 46

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung des Einsatzleiters, konnte Einsatzende vermeldet werden.

G1 / Verkehsunfall

Ölspur < 100 liter

24.10.2015, 14:48 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 46

Nach einem Verkehrsunfall auf der L 1140 von Hemmingen in Richtung Heimerdingen, musste der Brandschutz sichergestellt werden.

Ebenso mussten auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen werden.

siehe auch : Presseportal der Polizei

 

H1 / Türöffnung

20.10.2015, 11:20 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Aufgrund eines Haus Notruf Alarms wurde zeitgleich der Rettungsdienst, sowie die Feuerwehr von der Leitstelle alarmiert.

 

Es wurde eine hilflose Person in der Wohnung vermutet. Die Eingangstüre musste von der Feuerwehr geöffnet werden.

H1 / Türöffnung

19.10.2015, 18:03 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42

Eine Wohnungstüre musste durch die Feuerwehr geöffnet werden, da sich eine hilflose Person in der Wohnung befand.

 

Nach Öffnung der Türe durch die Feuerwehr, wurde die verletzte Person bis zum eintreffen des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr betreut, und anschließend an diesen übergeben.

B3 / Rauchmelder hatte ausgelöst

07.10.2015, 23:27 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 42 & HE 46

In einer Wohnung hatte ein Rauchmelder ausgelöst.

Da kein Anwohner in der Wohnung anzutreffen war, wurde über das Küchenfenster ein Zugang in die Wohnung geschaffen.

Nach kurzer Erkundung konnte eine Fehlfunktion des Rauchmelders ausgemacht werden.

August

H1 / Türöffnung

06.08.2015, 12:36 Uhr

Fahrzeug HE 42

Eine Wohnungstüre musste durch die Feuerwehr geöffnet werden, da sich angeblich eine hilfsbedürftige Person in der Wohnung befindet.

Nach Öffnung der Türe, wurde keine Person angetroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H0 / Wasser in Gebäude

29.07.2015, 07:39 Uhr

Fahrzeug HE 46

In einer abschüssigen Garage hatten sich über Nacht ca 20 cm Wasser angesammelt. Dies wurde abgepumpt.

B3 / Rauchentwicklung in Gebäude

28.07.2015, 02:13 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33

Alarmiert wurde die Feuerwehr Hemmingen, zur Überlandhilfe nach Eberdingen.

Gemäß Alarm und Ausrückeordnung ist ab dem Alarmstichwort "B3" ( Brand Kategorie 3 ) unsere Drehleiter zur Überlandhilfe unterwegs.

 

Im Untergeschoss eines Wohnhauses hatte ein Trockner gebrannt.

 

siehe auch : Feuerwehr Eberdingen

H1 / Türöffnung

24.07.2015, 18:02 Uhr

Fahrzeuge HE 11 & HE 33 & HE 42

Die Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einer Türöffnung gerufen.

Die Bewohner hatten sich versehentlich ausgeschlossen, währen Essen auf dem Herd kochte.

 

Durch eine offene Balkontüre verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zur Wohnung, und öffnete der Bewohnerin die Eingangstüre.

H0 / Insekteneinsatz

22.07.2015, 20:00 Uhr

Fahrzeuge : HE 19

Ein Wespennest wurde entfernt.

H0 / Insekteneinsatz

20.07.2015, 19:30 Uhr

Fahrzeuge : HE 19

EinWespennest wurde entfernt.

B3 / Brand in Gebäude

10.07.2015, 13:57 Uhr

Fahrzeuge :

HE 11 & HE 33

Unsere Drehleiter wurde zur Überlandhilfe nach Eberdingen alarmiert.

Ein vergessener Topf auf dem Herd löste den Feuerwehreinsatz aus, nachdem der Rauchmelder ausgelöst hatte.

siehe auch Vaihinger Kreiszeitung :

mehr

H0 / Insekteneinsatz

09.07.2015, 19:00 Uhr

Fahrzeuge : HE 19-2

Ein Wespennest wurde entfernt.

H1 / Türöffnung

04.07.2015, 12:07 Uhr

HE 11 & HE 42

Türe musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

Ein hilfloses Kleinkind war alleine im Haus, da sich die Bewohner versehentlich ausgeschlossen hatten.

B1 / Mülleimerbrand

04.07.2015, 02:36 Uhr

HE 11 & HE 46

Unbekannte Personen hatten eine Papiermülltonne auf dem Bahnhofsgelände angezündet.

Mittels einem Löschrohr wurde der Brand in kurzer Zeit abgelöscht.

B3 / Brandmeldealarm

02.07.2015, 09:35 Uhr

HE 11 & HE 33 & HE 42 & Schwieberdingen 46-1

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung des Einsatzleiters, konnte ein technisches Problem an der Anlage ausgemacht werden.

 

 

 

Juni

 

 

 

H0 / Insekteneinsatz

29.06.2015, 19:00 Uhr

HE 19-2

Ein Wespennest wurde entfernt.

H0 / Wasser in Gebäude

27.06.2015, 08.00 Uhr

HE 19-1 & HE 42

In einem Industriebetrieb musste ein Tank der Sprinkleranlage abgepumpt werden.

Da sich in diesem Tank 300.000 Liter Wasser befunden haben, waren teilweise bis zu 2 Tauchpumpen, 1 Chiemseepumpe, sowie eine TS 8 ( Tragkraftspritze ) im Einsatz.

H0 / Insekteneinsatz

16.06.2015, 18:45 Uhr

HE 19-1

Ein Wespennest wurde entfernt.

G2 / Gefahrstoff

> 100 Liter

13.06.2015, 19:22 Uhr

Fahrzeuge : HE 19-1 & HE 46

Aus einem Altöltank sind ca. 300 Liter Altöl ausgelaufen.

Mittels Ölbindemittel wurde das Altöl aufgenommen.

Glücklicherweise konnte eine Gefährdung für die Umwelt durch das schnelle eingreifen verhindert werden.

 

 

 

 Mai

 

 

 

 

 

B3 / Brandmeldeanlage

29.05.2015, 16:22 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 33 &

HE 42 & HE 46

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte aufgrund eines techn. Defekts ausgelöst.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter, konnte dieser kurze Zeit später " Einsatzende für Florian Hemmingen " vermelden.

B3 / Brandmeldeanlage

10.05.2015, 18:14 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 33 &

HE 42 & HE 46

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes hatte aufgrund eines techn. Defekts ausgelöst.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter, konnte dieser kurze Zeit später " Einsatzende für Florian Hemmingen " vermelden.

G1 / Ölspur

04.05.2015, 08:34 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-2 & HE 46

Wir wurden zu einer ca. 1300 mtr. langen Ölspur alarmiert.

Mittels Ölbinder wurde die Verunreinigung abgestreut.

Auf Anweisung der Polizei hin, wurde die Fahrbahn anschließend mittels Kehrmaschine gereinigt.

B3 / Brand in Gebäude

02.05.2015, 18:43 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 33

Die Drehleiter wurde zur Überlandhilfe nach Eberdingen alarmiert.

Nachdem wir Zeitgleich mit unseren Kameraden eingetroffen sind, konnte kurze Zeit später Einsatzende vermeldet werden.

siehe auch - Einsatzbericht Feuerwehr Eberdingen

April

 

 

H0 / Insekteneinsatz

20.04.2015, 19:00 Uhr

Fahrzeug : HE 19-1

Ein Wespennest wurde entfernt.

B3 / Brandmeldealarm

11.04.2015, 10:03 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 46 & HE 33

Aufgrund eines technischen Defekts, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Nach kurzer Erkundung, konnte das Problem in der Sprinklerzentrale ausgemacht werden. 

H1 / Tierrettung

10.04.2015, 21:48 Uhr

Fahrzeuge : 

HE 19-1 & HE 46

Aufmerksame Jogger hatten einen hilflosen Wildvogel bemerkt. Dieser hatte sich im Stacheldraht eines Gartengrundstücks verfangen.

Nach kurzer Zeit hatte die Feuerwehr den hilflosen Wildvogel befreit.

B3 / Brandmeldealarm

10.04.2015, 10:03 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 33 & HE 42 & HE 46

Aufgrund eines technischen Defekts, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Die Sprinkleranlage hatte einen Druckabfall.

März

H1 / Türöffnung

17.03.2015, 18:08 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 42

Hilflose Person in Wohnung.

Türe musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

 Februar

B3 / Brandeinsatz

16.02.2015, 19.40 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-2 & HE 33 &

HE 42 & HE 46

Aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus, wurde der komplette Löschzug der

Feuerwehr Hemmingen alarmiert.

Nach der ersten Erkundung konnte kein Feuer gesichtet werden.

Da kurz zuvor die Feststoff - Heizung des Einfamilienhauses in Betrieb genommen wurde, kam es zu dieser durchaus starken Rauchentwicklung.

Nach kurzer Zeit konnte der Löschzug wieder einrücken.

B4 / Großbrand - Überlandhilfe Schwieberdingen

10.02.2015, 21.54 Uhr

Fahrzeuge HE 19-1 &

HE 33 & HE 42 & HE 46

 

Alarmiert wurde der komplette Löschzug zur Überlandhilfe nach Schwieberdingen.

Großbrand einer Lagerhalle

Ludwigsburg (ots) - Am Dienstag um 21:25 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand einer Lagerhalle im Münchinger Weg in Schwieberdingen gemeldet. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Innerhalb kürzester Zeit stand der südliche Teil des Gebäudes in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit insgesamt 12 Fahrzeugen, 100 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen mit Notarzt sowie die Polizei mit 7 Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Zur Feststellung des genauen Brandausbruchs war ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera vor Ort.

Aufgrund starker Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Während der Brandbekämpfung wurde der Bahnhof Schwieberdingen gesperrt. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, weil das Gebäude bislang nicht betreten werden konnte. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500.000 Euro.

Quelle: Pressestelle Polizeipräsidium Ludwigsburg

 

siehe auch : Stuttgarter Nachrichten

Januar

 

 

 

G1 / Ölspur

24.01.2015, 16.02 Uhr

Fahrzeuge HE 19-1 &

HE 19-2 & HE 46

Aufgrund eines techn. Defekts an der Kraftstoffleitung eines

PKW´s musste eine ca. 1500 mtr. lange Dieselspur mittels Ölbinder abgestreut werden.

Zur Unterstützung wurde eine Kehrmaschine eingesetzt.

B3 / Brandmeldeanlage

19.01.2015, 08.04 Uhr

Fahrzeuge HE 19-1 &

HE 33 & HE 46

Überlandhilfe Eberdingen - Hochdorf

Aufgrund eines techn. Defekts an einer Maschine, kam es zu einem Kabelbrand. Durch die Rauchentwicklung wurde ein Melder der Brandmeldeanlage einer Firma in Eberdingen - Hochdorf ausgelöst.

G1 / Ölspur

14.01.2015, 16.33 Uhr

Fahrzeuge HE 19-1 &

HE 19-2

Aufgrund einer abgerissenen Ölwanne an einem PKW musste eine ca. 200 Meter lange Ölspur mittels Ölbinder abgestreut werden.

Zur Unterstützung wurde eine Kehrmaschine eingesetzt.

H1 / Türöffnung

02.01.2015, 08:39 Uhr

Fahrzeuge :

HE 19-1 & HE 42

Hilflose Person in Wohnung.

Türe musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

 
2014
Monat Einsatz Beschreibung

Dezember

H1 / Türöffnung

24.12.2014, 17:17 Uhr

Hilflose Person in Wohnung.

Türe musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

B3 / Brandmeldealarm

19.12.2014, 13:08 Uhr

Aufgrund von Staplerarbeiten hatte ein Melder der Brandmeldeanlage einer Firma in der Willi-Bleicher-Straße ausgelöst.

B3 / Brandmeldealarm 

19.12.2014, 10:56 Uhr

Aufgrund von Bauarbeiten hatte ein Melder der Brandmeldeanlage einer Firma in der Schlosshaldenstraße ausgelöst.

Oktober

H3 / Verkehrsunfall groß

25.10.2014, 21:25 Uhr

Frontalzusammenstoß zweier PKW; 7 verletzte Personen

Presse-Links: Stuttgarter Zeitung; Video

H0 / Sturmschaden

21.10.2014, 19:21 Uhr

Baum auf Straße. Dieser wurde mittels Motorsäge zerkleinert und am Straßenrand abgelegt.

H1 / Türöffnung

11.10.2014, 19:59 Uhr

Hilflose Person in Wohnung.

Die Feuerwehr musste die Türe öffnen.

G1 / Gefahrguteinsatz

11.10.2014, 18:30 Uhr

Ausgelaufene Betriebsstoffe mussten von der Feuerwehr aufgenommen werden.

B4 / Großbrand

11.10.2014, 14:10 Uhr

Bezirksübung Bezirk 7; Überlandhilfe nach Gerlingen sowie Wachbesetzung in Ditzingen
September

B1 / Kleinbrand

28.9.2014, 4:41 Uhr

Diverse Plastikrohre hatten auf einer Baustelle gebrannt.

Brandsicherheitswache

26.9.2014, 16:00 Uhr

Brandsicherheitswache bei der Firma Porsche

H1 / Türöffnung

23.9.2014, 15:26 Uhr

Hilflose Person in Wohnung.

Die Feuerwehr musste die Türe öffnen.

B3 / Brandmeldealarm

17.9.2014, 13:48 Uhr

Überlandhilfe mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug nach Hochdorf.

B3 / Brandmeldealarm

14.9.2014, 19:05 Uhr

Ausgelöste Brandmeldeanlage einer Firma in der Patronatstraße. Nach Erkundung konnte kein Feuer festgestellt werden.

Brandsicherheitswache

14.9.2014, 18:00 Uhr

Brandsicherheitswache auf dem Straßenfest durchgeführt.

Brandsicherheitswache

13.9.2014, 18:00 Uhr

Brandsicherheitswache auf dem Straßenfest durchgeführt.
August

H0 / Insekteneinsatz

27.8.2014, 20:00 Uhr

Ein Wespennest wurde entfernt.

H0 / Sturmschaden

10.8.2014, 21:51 Uhr

Umgestürzter Baum auf Straße.

Juli

B3 / Brandmeldealarm

18.7.2014, 19:13 Uhr

Eine Fehlfunktion des Melders hatte die Brandmeldeanlage einer Firma in der Willi-Bleicher-Straße ausgelöst.

H0 / Insekteneinsatz

7.7.2014, 18:00 Uhr

Ein Wespennest wurde entfernt.
Juni

H1 / Sturmschaden

27.6.2014, 18:07 Uhr

Bedingt durch das Wetter hatten sich Glasscheiben einer Schrägdachverglasung gelöst und sind in den Vorhof gefallen.

H0 / Tierrettung

15.6.2014, 20:33 Uhr

Ein wilder Vogel wurde aus einer Wohnung befreit.

H2 / Verkehrsunfall

7.6.2014, 0:21 Uhr

Frontalzusammenstoß zweier PKW. 3 Verletzte Personen, eine Person wurde durch die Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit.
Mai

H0 / Bagatelle

24.5.2014, 18:10 Uhr

Ein 20-Liter-Kanister mit Altöl wurde "wild" entsorgt.

H1 / Türöffnung

24.5.2014, 17:40 Uhr

Eine hilflose Person wurde in der Wohnung vermutet. Nachdem die Tür geöffnet wurde, keine Person anwesend.

G1 / Gefahrguteinsatz

9.5.2014, 16:22 Uhr

Ein geplatzter Hydraulikschlauch an einem LKW; Betriebsstoffe wurden aufgenommen
April

H1 / Türöffnung

26.4.2014, 19:14 Uhr

Überlandhilfe: Hilflose Person mittels Drehleiter aus 1. OG gerettet

G1 / Gefahrguteinsatz

19.4.2014, 18:58 Uhr

Nach einem PKW-Unfall wurden Betriebsstoffe aufgenommen

B2 / PKW-Brand

19.4.2014, 15:22 Uhr

Brand eines PKWs aufgrund eines techn. Defekts

G1 / Gefahrguteinsatz

15.4.2014, 12:10 Uhr

Eine Ölspur wurde beseitigt

H1 / Sturmschaden

6.4.2014, 9:48 Uhr

Ein Baum wurde mittels Drehleiter abgesägt
März

H1 / Türöffnung

19.3.2014, 11:13 Uhr

Hilflose Person in Wohnung.

Türe musste durch die Feuerwehr geöffnet werden.

B3 / Brandmeldealarm

6.3.2014, 22:49 Uhr

Sprinkleralarm einer Firma in der Willi-Bleicher-Straße hat ausgelöst / Fehlfunktion
Februar

Sicherheitsdienst

16.2.2014, 12:15 Uhr

Absichern des Faschingsumzugs
Januar

H1 / Türöffnung

28.1.2014, 12:47 Uhr

Hilflose Person in Wohnung.

Die Feuerwehr musste die Türe öffnen.


Alarmstichworte

 

Brandeinsätze:

B1: Mülleimerbrand, Kleinfeuer, Nachschau, Brandgeruch usw.

B2: Fahrzeugbrand, Gartenhausbrand, Flächenbrand usw.

B3: Brand in Wohnung, Rauchentwicklung in Gebäude, Kaminbrand, Brandmeldealarm usw.

B4:  Brand mit Menschenleben in Gefahr, Gebäudebrand, Dachstuhlbrand usw.

B5: Großbrand bestätigt, Brand Schienenverkehr, Brand UVA, Waldbrand usw.

 

Technische Hilfeleistungen:

H0: Wasser in Gebäude, Baum auf Straße, Fahrbahnverunreinigung usw.

H1: Türöffnung, Person in Aufzug, medizinische Tragehilfe, Tierrettung usw.

H2: Person abgestürzt, Person droht zu springen

H3: VU eingeklemmte Person in einem Fahrzeug, Person unter Zug, Betriebsunfall usw.

H4: VU eingeklemmte Personen in mehreren Fahrzeugen, VU (Bus, Schiene und Flugverkehr), Person verschüttet, Gebäudeeinsturz bzw. Einsturzgefahr usw.

 

Gefahrstoffeinsätze:

G1:  Ölspur, Öl/Kraftstoff ausgelaufen/läuft aus < 100 Liter, unbekannter GeruchG2 :Gefahrgut Kleinmenge < 50 Liter/Kg, G2: Öl/Kraftstoff ausgelaufen/läuft aus > 100 Liter usw.

G3: Gasgeruch, Gasausströmung

G4: Freisetzung Chlorgas oder Ammoniak, Freisetzung chemischer Stoffe < 200 Liter/Kg

G5: Freisetzung chemischer Stoffe > 200 Liter/Kg, Unfälle in Verbindung mit radioaktiven Stoffen, Unfälle in Verbindung mit biologischen Stoffen usw.

 

Wassereinsätze:

W1: Person in Wasser, Fahrzeug in Gewässer, Unfälle und Brände mit Sportboot, Ölsperre Gewässer, Tierrettung aus Gewässer, Eisrettung usw.

W2: Unfälle und Brände in Verbindung mit Personen- und Berufsschifffahrt